(Wappen) Siebenbuerger Sachsen in Baden-Württemberg (Wappen)
Navigation; es stehen 7 Felder zum anklicken bereit

Grußwort

Volker E. Dürr

Ende der vierziger Jahre, zu der gleichen Zeit also, in der hier in Deutschland, auch in Baden-Württemberg, unser Verband entstanden ist, hatte der im siebenbürgischen Hermannstadt geborene Schriftsteller und Erzähler Erwin Wittstock, dessen 100. Geburtstags wir heuer ebenfalls gedenken, eine Vision, die in seinen Roman "Januar '45 oder Die höhere Pflicht" eingeflossen ist.

Volker Dürr


Dort sieht er eine "Epoche" kommen, "in der es sich für die europäischen Völker nicht mehr darum handelt, sich aufgrund volklicher Unterschiede zu bekämpfen und zu schwächen, sondern ein einheitliches, ausgleichendes Bewußtsein heranzubilden und neue Formen des Zusammenlebens im großen Ganzen vom Blickpunkt gemeinsamer Gefahr, gemeinsamer Kultur und (...) Zusammengehörigkeit aufzufinden. (...) Niemand kann abschätzen, ob und wann die Sieger so weit sein werden, den neuen Gedanken auch mit einem neuen Deutschland gemeinsam zu denken. Sicher ist aber, daß, wenn es einmal so weit ist, alle Stämme, die zur Gemeinschaft beitragen, ihr in ihrer charaktervollsten Ausprägung am besten dienen werden."

Unter solchen Zeichen der "Zusammengehörigkeit charaktervollster Ausprägungen" haben auch wir Siebenbürger Sachsen in Deutschland durch das landsmannschaftlich ausgerichtete politische, wirtschaftlich-soziale und kulturelle Wirken unseres Verbandes - dessen 50-jähriges Bestehen wir in diesem Jahr feiern - zur Stabilisierung unserer siebenbürgisch-säschsischen Gemeinschaft in Deutschland, Europa und Amerika beigetragen.

Unsere unbestrittene Aufbau- und Integrationsleistung in der Bundesrepublik Deutschland - deren 50. Verfassungs- und Gründungsjubiläum begangen wird - werden wir auch weiterhin unter Berücksichtigung unserer Anliegen - grundgesetzlich verankerte Aufnahme und sozialverträgliche Eingliederung von Aussiedlern, Sicherung, Pflege und Weiterentwicklung unseres Kulturerbes als Teil der deutschen und damit europäischen Kultur - gerne miteinbringen.

Allen Angehörigen, Freunden und Förderern der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Baden-Württemberg danke ich für diese eindrucksvolle Bilanz der Geschichte der Landesgruppe Baden-Württemberg der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen Deutschland e.V. 1949-1999 und wünsche uns für die nächsten fünfzig Jahre ein aktives Zusammenfinden in Europa im Zeichen der Zusammengehörigkeit der charaktervollsten Ausprägungen seiner Völker.

Ihr

Dipl.-Ing. Arch. Volker E. Dürr

Bundesvorsitzender der
Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
Vorsitzender der Föderation der Siebenbürger Sachsen


© 1999 Email schickenLandesgruppe@siebenbuerger-sachsen-bw.de, Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V. spring an den Anfang des Dokumentes